barthel HF-Generator auf der internationalen Raumstation ISS

barthel HF-Generator auf der internationalen Raumstation ISS

Seit Herbst 2014 arbeiten zwei barthel HF-Generatoren auf der internationalen Raumstation. Sie sind Teil einer Plasmaanlage, die das Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik für die Untersuchung von staubigen Plasmen entwickelt hat.

Den Generator haben wir nach Spezifikation und in enger Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Max-Planck-Institutes entwickelt. Besonderes Augenmerk haben wir auf die Zuverlässigkeit, den Wirkungsgrad und auf geringeres Gewicht gelegt.